Afrikanisches

Begleitung

Begleitung

 

Ich fahre fast nie allein auf die Jagd. Immer ist jemand dabei, den ich gerne mag, den ich schätze und mit dem man am Abend beim Lagerfeuer zusammensitzen kann.

Diesmal bin ich besonders glücklich, weil mein jüngerer Sohn mit dabei ist. Es ist schön, daß er seinen knappen Urlaub mit seinem alten Vater verbringt, mit ihm in der Deckung sitzt, durch den Busch pirscht und vielleicht das eine oder andere Wild erlegt. Wer Kinder hat, wird wissen, wie das ist und wer keine hat, träumt wahrscheinlich davon. Für mich ist das Gott sei Dank Realität. Und dafür hat man dankbar zu sein.