Aktuelles

Professoren unter sich

Filzi diskutiert mit einem echten Professor. Das muß man lesen in der "Krone". Immerhin ist der Filzi ein Professor. Auch Heinz Conrads war einer, den Filzi hat man aber in der letzten Zeit viel häufiger gesehen. Den Conrad früher  nur am Sonntag, den Filzi jetzt viel häufiger.

Es geht - erraten - um Corona und darum, wer die besseren Ideen hat. Daß die alle gut sind darf man ja von den Professoren erwarten, denn was Gescheiteres wird man ja kaum finden in unseren Landen.

Übrigens: Die Bischofberger war auch krank, ist aber schon wieder gesund und konnte die Zadic interviewen. Aber die ist gesund geblieben. Allah sei Dank.

Neuester Beitrag

Wie feige ist ein Mörder?

 

Kommt darauf an. In der Journalistenschule (gäbe es sie heute noch) lernt man sicher, daß ein Mörder immer „feige“ sein muß. Gerade wieder in so einer Trottelzeitung gelesen. Ich sage nicht in welcher, weil die ja alle unglaublich deppert sind.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Und sie genieren sich nicht

Und sie genieren sich nicht

 

Überhaupt nicht. Jetzt brauchen wir eine neue Parlamentspräsidentin, die bisherige ist leider verstorben. Und daß es natürlich wieder eine Frau – klarerweise ein rote – sein muß, steht auch schon unverrückbar fest.

Wer dem Parlament präsidiert, sollte aus dem Parlament kommen. Man kann ja nicht einfach irgendeine gerade passende Dame hernehmen.

Ist aber anscheinend schon beschlossene Sache. Die Ministerin Bures soll es werden, so liest man und hört man und wahrscheinlich wird es auch so sein.

Da muß man aber fragen: Sind die Herrschaften wirklich von allen guten Geistern verlassen? Was ist das für eine Republik? Hat man noch nie etwas von Gewaltentrennung gehört? Eine Verwaltungsbeamtin (wenn auch eine hohe) als Präsidentin der legislativen Gewalt? Ist das nicht ein Schlag ins Gesicht jedes aufrechten Demokraten?

Natürlich werden sie es schon so hinbiegen, daß alles seine formale Richtigkeit hat. Irgendein Würschtel wird auf sein Nationalratsmandat verzichten, die Bures rückt auf den freien Platz und wird dann wie befohlen zur Präsidentin gewählt. Bestens. Keiner wird etwas dabei finden, die Journalisten werden den Mund halten, wenn sie überhaupt begreifen sollten, was da geschieht.

Tatsächlich ist das die Bankrotterklärung unserer Demokratie. Auch schon egal.

 

Das Radl dreht sich

Natürlich brauchen wir jetzt neue Minister, wenn eine von ihnen ins Parlament wechselt. Besonders freue ich mich über die neue Gesundheitsministerin eine gewisse Frau Sabine Oberhauser von der Gewerkschaft. Die ist für dieses Amt der Gesundheitsministerin besonders gut qualifiziert: Sie ist nämlich gesund.

Mehr braucht es nicht. Genügt ja heutzutage schon.

Kommentare   

+6 #9 Tecumseh 2014-08-25 17:49
zitiere Walter Murschitsch:
"...Na, was hatte ich gestern über die Nachfolge von B. Prammer geschrieben ?
Und heute ist es schon Fix. ..."


Da könnte doch glatt Kassandra vor Neid erblassen! :cry:
+7 #8 Walter Murschitsch 2014-08-25 17:33
Und sie genieren sich wirklich nicht !

Na, was hatte ich gestern über die Nachfolge von B. Prammer geschrieben ?
Und heute ist es schon Fix.

D. Bures als neue Nationalratspräsidentin !
+11 #7 Walter Murschitsch 2014-08-24 17:49
zitiere Adalbert Stifter:
Könnte es viell. sein, dass man die "Frau Minister" wegen ihres möglicherweise bald anhängigen Verfahren wegen Amtsmissbrauch (Semmering Tunnel) ganz einfach nur aus der Schusslinie ziehen möchte.

Liebe Grüße
Stifter

---------------------------------------
Umgekehrt !

Damit stellte man sie meiner Meinung ja erst recht in die Schußlinie, denn als Nationalratspräsidentin wäre sie ja Immun gewesen !
Ist ja immerhin das zweithöchste Amt nach dem Bundespräsidenten .

Aber, es gilt die Unschuldsvermutung !

Mfg
+8 #6 Adalbert Stifter 2014-08-24 17:14
Könnte es viell. sein, dass man die "Frau Minister" wegen ihres möglicherweise bald anhängigen Verfahren wegen Amtsmissbrauch (Semmering Tunnel) ganz einfach nur aus der Schusslinie ziehen möchte.

Liebe Grüße
Stifter
+12 #5 Tecumseh 2014-08-24 17:08
zitiere Walter Murschitsch:

Tecumseh, aber der von cfe auch !
Passt 100%
Mfg


Natürlich! Unbedingt! :-)

Grüße in unsere schöne "Grüne Mark"!
+12 #4 Walter Murschitsch 2014-08-24 16:53
zitiere Tecumseh:
Ich empfehle unzensuriert von heute unter "Streit um Prammers Mandat", das Kommentar vom "Faulen Willi!"

-----------------------------------------

Tecumseh, aber der von cfe auch !

Passt 100%

Mfg
+11 #3 Tecumseh 2014-08-24 14:34
Ich empfehle unzensuriert von heute unter "Streit um Prammers Mandat", das Kommentar vom "Faulen Willi!"
+15 #2 Gerhard M. 2014-08-24 14:21
Also ich würde jemand aus der Löwingerbühne vorschlagen. Der einzige Unterschied: Der von der Löwingerbühne ist ein Kabarettist, während unsere Politiker wirklich so vertrottelt sind.
+17 #1 killercat 2014-08-24 11:16
Die haben aber schon umdisponiert und irgend einen Mann ausgesucht, den keiner kennt.
Großes Geschrei bei den Frauen. Ob das mit der Gewaltentrennung zu tun hat, weiß die Katze nicht, aber der Streit dreht sich natürlich... genau. Um die Frauenquote!

Schönen Sonntag!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.