Politik

Ein Jubiläum – ich gratuliere!

Ein Jubiläum – ich gratuliere!

 

Die SPÖ ist 125 Jahre alt. Das ist ein Grund zu feiern und ein Grund zu gratulieren. Das sei hiemit abgearbeitet.

Wem ich die Wünsche übermitteln soll, weiß ich natürlich nicht, denn die Partei ist derzeit am Hund und total niedergeführt. Aus Idealisten sind Korruptionisten, Bestecher und Defraudanten geworden, Abkassierer, schamlos agierene Faulpelze, EU-hörige Dummschwätzer. Keine Ausnahme. Wer sich beleidigt und betroffen fühlt, hat ganz recht.

Eins fällt mir ein: Im Hainfelder Programm steht ganz explizit die Forderung nach einer „Volksbewaffnung“. Das sollte damals ein stehendes Heer ersetzen. Lange vorbei.

Die Sozialisten sind längst an die Macht gekommen und da ist die Volksbewaffnung nicht mehr gefragt. Sie wäre sogar hinderlich. Daher setzt man schon seit einigen Jahren auf die „Volksentwaffnung“ und weiß sich hier eines Sinnes mit den EU-Bolschewiken vom Schlage eines Barroso und einer Malmström.

Ich sollte doch lieber nicht gratulieren.