Aktuelles

Was wir gegen das Coronavirus machen

Grenzen sperren, Quarantäne einrichten, die Chinesen untersuchen. Was aber machen wir gegen Ebola, AIDS, Syphilis, Krätze, Masern und andere Krankheiten? Es schaut so aus, als würden wir nichts machen.

Neuester Beitrag

Selektives Lesen am Beispiel der „Krone“

 

Wir alle wissen, daß die „Krone“ unglaublich abgesandelt ist. Zum Beispiel am Sonntag kein Girtler mehr in der Beilage. Das war meistens das einzig Lesenswerte. Alles andere kann man vergessen, in letzter Zeit sogar den Woltron und den Wallentin, letzterer hat sich allmählich auch schon den Klimatrotteln angepaßt. Aber da kann ich ja gleich die Kromp-Kolb lesen, die ungestraft ihren Unsinn täglich verbreiten darf. Die lese ich aber natürlich auch nicht. Eine Verrückte.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Alt genug für das Außenministerium

Alt genug für das Außenministerium

 

ist der Herr Kurz. Das Studium hat er nicht geschafft, die Politik schon. Immerhin hat er die ÖVP in Wien ruiniert, das muß belohnt werden.

Also haben wir jetzt den jüngsten Außenminister auf der ganzen Welt. Das ist schon was, worauf wir stolz sein können. Und wir sind auch stolz, immerhin wird er sogar von anderen – zum Beispiel von den Kroaten – gelobt. Nebbich.

Ein idiotischer Schreiberling (von der „Krone“ übrigens) hat ihn mit Metternich verglichen, der ja auch noch recht jung gewesen ist. Also haben wir jetzt einen Kurz, der schon fast ein Metternich wäre, wenn wir noch die Maria Theresia hätten. Haben wir aber nicht. Wir haben den Faymann und den Spindelegger.

Herrschaften, das ist ein Unterschied. So ein Unterschied wie zwischen dem Kurz und dem Metternich. Armes Österreich!

 

Noch was Junges!

Neben dem jüngsten Außenminister hat die SPÖ eine rekordverdächtige Bildungssprecherin. Ein Land der Rekorde.

Kommentare   

+1 #7 Wolfgang Kröppl 2014-01-08 21:48
Pardon aber Fürst Metternich war unter Kaiser Ferdinand I. zu dessen Zeit Maria Theresia schon einige Zeit in der Kapuzinergruft ruhte.
Ob der Kurz so wie der Kaiser Ferdinand dann auch sagen wird "ja dürfens denn das" wenn das Volk mit erhobener Faust zum Ministerium marschiert, wissen wir nicht. Noch nicht.
+20 #6 ich 2014-01-03 22:37
Der Joschka Fischer lässt grüssen.
Nix wissen, nix können, nix machen.

Ihr Austrianer kommt auch noch dahinter, kostet nur die völlige Loslösung von Eigenverantwortung und den Verlust der Würde.

Prost!
+24 #5 Georg Zakrajsek 2014-01-03 18:43
Kaum im Amt - schon eine Witzfigur! Schwarz ist geil und Student sein auch (möglichst lange).
+18 #4 Werner Zimmermann 2014-01-03 18:26
Jaja, "unser" Kurz... :cry:

Ein idiotischer Schreiberling (von der „Krone“ übrigens), wusste zu berichten: "Außenminister Kurz ist zum "Student des Jahres" einer französischen Studentenplattform gekürt worden".

Weitere "Ausgezeichnete" waren ein Wunderkind und irgendein Verwandter von Kim Jong-Un. Scheinbar wurde aber, wohlwissend, ausgeklammert, dass auf Platz 3 irgendein Lama namens "Serge" landete, welches von besoffenen Studenten gestohlen worden war - und dieser Bewerb somit also nur eine Satire/Parodie war.

Aber wenn es sich doch soooo schön angehört hatte...
+24 #3 Gustav 2014-01-03 14:32
Pseudointellektuell und Möchtegern-Adel oder kurz ÖVP.
+32 #2 Walter Murschitsch 2014-01-03 13:59
Alt genug für das Außenministerium

ist der Herr Kurz. Das Studium hat er nicht geschafft, die Politik schon. Immerhin hat er die ÖVP in Wien ruiniert, das muß belohnt werden.
-----------------------------------
-----------------------------------

Wieso schafft der Hr. Außenminister sein Studium nicht???
Aber anscheinend hat er ja ein leuchtendes Vorbild, nämlich unseren Bundeskanzler! Beim Namen nenne ich diesen sauberen Herren jedoch nicht!

Mfg.
Walter Murschitsch
+27 #1 Gerd-Peter Buyken 2014-01-03 13:06
Doppelt idiotisch ist der Vergleich, wenn man das Wirken Metternichs betrachtet: Vorläufer von Gestapo, Stasi und Co - ein Horror für jeden Freiheitsliebenden!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.