Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 141 Gäste und ein Mitglied online

Kriminalität

Wehren verboten

Wehren verboten

 

Das hören wir andauernd. Gebetsmühlenartig wird uns von unserer Obrigkeit vorgesagt. Immer wieder.

·        Wehre Dich nicht, Du machst damit alles nur viel schlimmer.

·        Die Situation eskaliert

·        Der Verbrecher ist immer der Stärkere

·        Der Verbrecher ist geradezu gezwungen, sich zu verteidigen, wenn man sich wehrt

·        Und ja nicht bewaffnen! Waffen werden dem Verteidiger immer entwunden und gegen ihn selber eingesetzt

·        Die Verbrecher wollen ja nur Dein Geld, wenn sie es bekommen, ziehen sie ab

Das sind die Stehsätze des Gewaltmonopols. Eines Gewaltmonopols, das uns nicht beschützt, das uns nicht hilft, das die Verbrecher nicht verfolgt und mit Samthandschuhen behandelt. Tatsächlich hat sich das Gewaltmonopol längst verabschiedet. Es tritt nur mehr dann auf, wenn es gegen die eigenen Bürger, gegen die rechtschaffenen Leute geht. Da ist das Gewaltmonopol stark.

Vergessen wir dieses Gewaltmonopol! Wehren wir uns! Und bewaffnen wir uns!

Lange wird uns das Gewaltmonopol das nämlich nicht mehr erlauben.

Kommentare   

+15 #10 JanCux 2014-10-30 03:06
Den Ort den Gerhard M. meint heißt
Kennesaw www.welt.de/politik/article778636/Die-Stadt-in-der-Waffenbesitz-Pflicht-ist.html

Ein bemerkenswert ehrlicher Bericht dieser sonnst vor PC triefenden Zeitung!
:roll:
+15 #9 erich 2014-10-29 19:33
Anfangen werde ich damit das ich dem sogenannten Gewaltmonopol die Kontrolle meiner Kat C/D waffen verweigere !
Leider gibts auch genug "Helden " unter uns Legalwaffenbesitzer die diese Form der Nötigung seitens der BH und des BMI wiederspruchslos dulden ! Weil man ja auf keinen Fall Schwierigkeiten riskieren möchte !
+19 #8 Gerhard M. 2014-10-29 17:26
Die verlogene Brut von Politikern samt Gutmenschen sagt uns genau das Gegenteil von dem was stimmt. Wenn Verbrecher keinen Gegenwind spüren, dann gibt es auch keine Hemmschwelle die man überwinden muss. Wenn die Menschen ihre Häuser mit Waffengewalt verteidigen, dann überlegen sich auch Kriminelle ob sie einen Einbruch begehen denn dann würden sie eventuell ihr Leben verlieren. Wenn sich jemand verteidigen kann, schreckt das ab. In Amerika gibt es einen Ort, in dem das Tragen von Waffen Pflicht ist. Es gab schon seit Jahren keinen Mord mehr und die Kriminalität ist gleich 0.
+14 #7 Poscheraser 2014-10-29 16:04
Gustav: Du hast noch eine Sache vergessen: und alle paar Jahre die uns verarsc...enden Parteien wählen.

Ich glaube Stalin meinte: es ist egal wie das Volk wählt, entscheidend ist es, wei ausgezählt wird.... (es gilt natürlich die Unschuldsvermutung...lol)


JOKL: 8 + 1 Patronen.... und womit hast du diese verschossen???? Siehste.... ein Pistolengriffstück (vorallem wenn es aus Stahl ist) verstärkt die Wucht deiner Schläge....
+17 #6 Wolfgang Kröppl 2014-10-29 15:05
Sich zu wehren ist ein Grundrecht aller Lebewesen und jedes Wesen ist daher auch mit Abwehr waffen bestückt. Ob dies nun Krallen, Zähne, Widerhaken,Pranken, Hörner usw. sind, oder welche sich der Mensch ob seiner Intelligenz angefertigt hat, ist gleichgültig. Wo ist unser Pfeffer im A.... geblieben, als wir noch "zivilen Widerstand" leisteten gegen den Unrechtsstaat und die Parole noch "Wo Recht zu Unrecht wird, ist Widerstand Pflicht!" hieß? Was wollen die machen, wenn sich mehrer tausend Leute nicht an ungerechte Vorgaben halten? Ah ja, in Wöllersdorf hatte die Republik doch schon mal ein Anahltelager.
+13 #5 Loki 2014-10-29 13:54
Zu Gustav:
Ja, hau ihm noch eine aufs Maul. Das hat noch keinem geschadet (Zitat: Bud Spencer)
+15 #4 Tecumseh 2014-10-29 10:32
zitiere Gustav:
Und wenn sich eine eigene Meinung schon nicht vermeiden läßt, dann bitte schön für sich selbst behalten.


Und höchstens mit den Zehen eine Faust machen, aber nur wenn man Schuhe anhat, so daß es keiner sehen kann!
Ansonsten kann ich mich nur unserem Ge. Sek., sowie meinen Vorpostern vollinhaltlich anschließen!

P.S. Was ist mit unserem Richard (dagarser)? Schon lange nichts mehr gehört!Hoffentlich geht's ihm gut und er ist wohlauf!
+15 #3 Gustav 2014-10-29 10:28
zitiere Jokl:
Wenn der Gegner eine Aktion setzt, kommen zehn zurück. Nicht drei oder vier, nein ZEHN!


Es sind aber nur 8+1 Patronen in der Waffe die ich führe. Oder soll ich mit dem Angreifer raufen?
+26 #2 Gustav 2014-10-29 10:24
Wir sollen uns generell nicht wehren, nicht gegen Verbrecher, aber auch nicht gegen Politik, Ministerien und Beamte. Einfach nur machen was man uns vorschreibt und keine Fragen stellen. Und um Gottes Willen keine eigene Meinung haben, zumindest keine abweichende. Und wenn sich eine eigene Meinung schon nicht vermeiden läßt, dann bitte schön für sich selbst behalten. Schließlich soll es keine Unruhe(n) in der Schafherde geben. Mäh!
+24 #1 Loki 2014-10-29 10:16
Sehr richtig!
Das ist auch mein Lebensmotto (lustigerweise von den 68ern übernommen):
Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt!
Vor allem meiner Tochter (mittlerweile 20 Jahre alt) predige ich dies immer wieder. Sie geht mit zum Schiessen und wir trainieren Boxen im Hobbykeller. Sie hat ein Pferrerspray in der Handtasche.
Wichtig ist aber der Wille! Das ist das wichtigste!
Hier möchte ich eine Aussage meines Krav maga Instructors posten:
Wenn der Gegner eine Aktion setzt, kommen zehn zurück. Nicht drei oder vier, nein ZEHN!
Krav maga ist eine israelische Selbstverteidigungsform, an deren Willen können wir uns alle eine Scheibe abschneiden.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.