Aktuelles

Warum leckt der Hund seine Eier?

Weil er es kann. Einfach. Und warum erläßt der Anschober gesetzwidrige und verfassungswirdige Verordnungen? Antwort: Weil er es kann. Weil wir Österreicher das dulden und ihn das machen lassen. Keiner bremst ihn, keiner macht etwas dagegen, denn wir lassen uns alles - wirklich alles - gefallen. Gerade, daß wir selber ihm - grausliche Vorstellung - nicht die grüngefärbten Eier lecken.

Aber bald ist Ostern! Zeit zum Eierpecken!

Neuester Beitrag

Aufwachen FPÖ!

 

Also wenn es jetzt nicht geht, dann wird es nichts mehr. Die Regierung taumelt, macht einen Fehler nach dem anderen, die Politwurschteln dort sind nur mehr peinlich und schmeißen mit beiden Händen unser Steuergeld beim Fenster hinaus und die wahrhaft Betroffenen kriegen nichts, überhaupt nichts und werden mit bürokratischen Schikanen verhöhnt. Allmählich kommen auch die treuesten Wähler der bisherigen Regierung drauf, wie sie betrogen worden sind.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 79 Gäste und ein Mitglied online

Klimawandel

Es grünt so grün

Es grünt so grün

 

Und das ist immer schlecht. Politisch jedenfalls, denn die Grünen haben inzwischen in unserer Gesellschaft soviel Schaden angerichtet, daß man die Partei schleunigst verbieten sollte. Geht natürlich nicht, die sitzen ja schon dick und fett in den Parlamenten und verbreiten dort ihren Unsinn.

Aber auch sonst ist bei allem, wo „grün“ drinnen ist, dringendster Verdacht angebracht.

Greenpeace ist so ein Fall. Grün ist drinnen und „Frieden“ (peace) auch. Heuchlerischer geht es nimmer.

Und es mußte kommen: die grünen Herrschaften haben Millionen verzockt, in den Wind geblasen, Spekulanten in den Rachen geworfen.

Eilfertig haben die Greenpeace-Verantwortlichen verkündet, daß österreichische Spendengelder nicht betroffen sein sollen. Wie das gehen mag, haben sie uns nicht verraten.

Also können wir – wie Greenpeace meint – ruhig weiterspenden. Die Österreicher zumindest. Denn wessen Spendengelder jetzt wirklich verjubelt worden sind, wurde leider nicht verkündet.

Eines aber noch – für Greenpeace habe ich noch nie gespendet und werde es auch nie tun. Ich bin ja nicht blöd.

Kommentare   

+5 #3 Stefan 2014-07-06 19:12
Hier ein Artikel zu den Grünen aus Deutschland.
http://juergenelsaesser.wordpress.com/2013/01/03/npd-verbieten-oder-grune-verbieten/
+8 #2 Poscheraser 2014-07-06 16:07
Jan: die braunen Kerne sind bei den GrünenINNEN sehr stark verbreitet.... nicht in deren Worten aber in deren Forderungen und Taten.... (Blogwarte, Bespitzelung, Denkverbote bzw Gedankenkontrolle.... usw).
Die NAZIS hätten mit den Methoden der GrünenINNEN ihre Freude gehabt!
+20 #1 JanCux 2014-07-05 17:45
Es grünt so grün...

Egal ob eine Partei oder eine Umweltorganisation sich mit dieser Farbe schmücken um nach außen hin sich "schön" zu präsentieren.ALLE haben die Eigenschaften einer Melone :

Außen Grün, innen Rot und ein paar braune Kerne lassen sich auch immer finden.....

Um zu kommentieren, bitte anmelden.