Aktuelles

"Fakten" statt Heldenplatz

Wie es aussieht, wird es heuer nichts mit der Bundesheer-Schau am Heldenplatz. Dafür gibt es eine Zeitungs-Beilage mit dem Titel "Fakten" über das Heer.

Was daraus geworden ist: Ein übler Dreck. Als ich noch beim Bundesheer war, haben wir beim PID die Bundesheer-Illustrierte gemacht. Und wenn die so jämmerlich gewesen wäre, wie die "Fakten", die man heute produziert hat, hätte ich mich geniert und wäre freiwillig in den Bau gegangen.

Vielleicht schreibe ich noch ausführlicher darüber in den Querschüssen. Aber die Autoren sollen hier schon erwähnt werden:

Redaktion: Ulrike Botzenhart

Konzept & Layout: Andrea Gludovatz

Zwei unnötige und unfähige Weiber: Schande über sie!

Neuester Beitrag

Bogenjagd im „Weidwerk“? Was ist da passiert?

 

Ich habe meinen Augen nicht getraut: Tatsächlich: im letzten „Weidwerk“ (Oktober 2020) ein Artikel über die Bogenjagd. Sogar recht gut geschrieben, seriös recherchiert und außerdem ohne die üblichen heimisch-jägerischen-besserwisserischen Untertöne.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

Grüne Politik

Freispruch, schon zum zweiten Mal

Freispruch, schon zum zweiten Mal

 

Das Gericht hat wieder entschieden. Ich habe den Herrn Steinhauser nicht beleidigt, besser: er kann sich nicht beleidigt fühlen. Die Meinungsfreiheit hat sich wieder einmal als schlagkräftiger erwiesen als die Politik der Grünen.

Natürlich ist das Urteil wieder beeinsprucht worden, Steinhauser hat Berufung eingelegt.

Es geht also weiter. Nächste Instanz. Wir werden sehen. Über die Gründe schreibe ich noch etwas, geht sich aber heute nicht mehr aus. Gratulationen sind verfrüht, rechtskräftig ist das Urteil ja noch nicht. Ich fasse mich in Geduld, wie die Justiz funktioniert, weiß ich ja zur Genüge.

Kommentare   

+1 #8 Marianne Barfuss 2014-10-04 02:38
Alle Achtung, Herr Dr. Zakrajsek! Mit den grünen Faschisten sich anzulegen, eingeschlagene Scheiben ist da wohl das mindeste.
Weiterhin viel Erfolg.

PS Daß es tatsächlich "Recht" sprechende Richter in unserem Land noch gibt, hätte ich nicht erwartet.
+10 #7 Peter Brauneis 2014-09-26 14:37
ja, noch nicht rechtskräftig. Doch es geht in die richtige rechte Richtung. Auch von mir ein herzliches Bravo!
+9 #6 Tecumseh 2014-09-26 12:07
zitiere Malermeister Schiele:
Das dumme Gesicht hätte ich zu gern gesehen.


Es war zum Malen!!! :-)
Wie ich schon bei dagarser gepostet habe, hatte ich oft den Eindruck, daß ihn verschlagene Winde drückten!
Leider konnte ich nicht alles hören, aber einmal hatte ihn Zakrajseks Rechtsbeistand ganz ordentlich an den ..., ich sag's lieber nicht. Es ging, glaube ich um die Frage, ob Steinhauser nicht auch schon jemanden als Nazi bezeichnet hatte. Eine Frage, die ganz einfach mit Ja oder Nein zu beantworten wäre. Da hat er einen so endlosen Monolog gehalten, der in mir nur den Eindruck erweckte, daß er sich mit viel Gequatsche herausreden wollte!
Jedenfalls bin ich auf einen Detailbericht schon sehr neugierig!
+9 #5 Malermeister Schiele 2014-09-26 11:41
Das dumme Gesicht hätte ich zu gern gesehen.
+10 #4 Frank 2014-09-26 11:27
Hierzu auch meine Gratulation.

Trotzdem kommt mir der Herr Steinhauser vor, wie ein vierjähriger Bub der, wenn er seinen Willen nicht bekommt, Grimassen zieht, plärrt und zornig mit dem Fuß auf den Boden stampft.
+10 #3 Gustav 2014-09-26 10:42
Zitat:
Die Meinungsfreiheit hat sich wieder einmal als schlagkräftiger erwiesen als die Politik der Grünen.
Gott sei Dank! Und wieder ein Grund zum feiern.

Zitat:
Natürlich ist das Urteil wieder beeinsprucht worden, Steinhauser hat Berufung eingelegt.
Macht er das so lange, bis sich die Rechtslage dank EU ändert?
+22 #2 JanCux 2014-09-25 19:13
Auch von mir Gratulation!
Es macht Mut und zeigt auf das es lohnt sich gegen das pöbelnde und diffamierende Politiker-Pack zu wehren!
+17 #1 Richard Temple-Murray 2014-09-25 18:32
Gratulation Georg!

Siehe dazu auch: "Der Nazijäger vor Gericht" (http://dagarser.wordpress.com/2014/09/25/der-nazijager-vor-gericht/)

Um zu kommentieren, bitte anmelden.