Aktuelles

Warum leckt der Hund seine Eier?

Weil er es kann. Einfach. Und warum erläßt der Anschober gesetzwidrige und verfassungswirdige Verordnungen? Antwort: Weil er es kann. Weil wir Österreicher das dulden und ihn das machen lassen. Keiner bremst ihn, keiner macht etwas dagegen, denn wir lassen uns alles - wirklich alles - gefallen. Gerade, daß wir selber ihm - grausliche Vorstellung - nicht die grüngefärbten Eier lecken.

Aber bald ist Ostern! Zeit zum Eierpecken!

Neuester Beitrag

Aufwachen FPÖ!

 

Also wenn es jetzt nicht geht, dann wird es nichts mehr. Die Regierung taumelt, macht einen Fehler nach dem anderen, die Politwurschteln dort sind nur mehr peinlich und schmeißen mit beiden Händen unser Steuergeld beim Fenster hinaus und die wahrhaft Betroffenen kriegen nichts, überhaupt nichts und werden mit bürokratischen Schikanen verhöhnt. Allmählich kommen auch die treuesten Wähler der bisherigen Regierung drauf, wie sie betrogen worden sind.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 60 Gäste und 2 Mitglieder online

Afrikanisches

Im Land der Neger

Im Land der Neger

 

Namibia ist ein Land der Neger, aber es ist auch ein Land der Weißen, der Deutschen und der Buren. Deshalb funktioniert noch alles so halbwegs, weil die (schwarze) Regierung derzeit noch gescheit genug ist, die Leute, die für die Wirtschaft sorgen und Fremde ins Land bringen, weitgehend in Ruhe zu lassen.

Wie in jedem afrikanischen Land ist die Verwaltung ein Problem und weil man die Verwaltung, die Polizei und auch das Militär schwarz eingefärbt hat, geht es in diesen Bereichen eben so zu wie in allen anderen afrikanischen Ländern. Die Wirtschaft und der Fremdenverkehr ist aber immer noch in den Händen der Weißen und daher geht es dem Land immer noch recht gut.

Kommentare   

+19 #2 Gerhard M. 2014-10-19 11:41
Neger sind von Haus aus nicht gerade mit einem überragenden IQ ausgestattet. Der ist bei ihnen eher zwischen den Beinen angesiedelt. Das beweist schon die Geburtenrate. Bis zum Jahr 2050 zwei Milliarden Neger. Dieser Planet ist mit einer Milliarde überfordert.
+18 #1 Rainer 2014-10-19 10:41
Zitat:
Wie in jedem afrikanischen Land ist die Verwaltung ein Problem und weil man die Verwaltung, die Polizei und auch das Militär schwarz eingefärbt hat, geht es in diesen Bereichen eben so zu wie in allen anderen afrikanischen Ländern.
Hi,

interessanter Weise geht das den Negern wohl selbst ziemlich auf die Nerven, sonst würden sie ja nicht zuhauf zu uns kommen.

Grüße
Rainer

Um zu kommentieren, bitte anmelden.