Aktuelles

Im Zentrum - wo die SPÖ gerettet wird

Die Creme de la creme der Sozis haben wir im Zentrum vorgeführt bekommen und die werden die SPÖ retten. Garantiert. Da war zuerst einmal der Christian Deutsch, der uns die kunstvollste Perücke, die je im Fernesehen zu bewundern war, vorgeführt hat. Da war der Traiskirchner Bürgermeister Babler mit seiner kreativen Einkommensgestaltung, da war auch der Dornauer, der sicher über den schicksten Porsche-SUV der SPÖ verfügt und da war schließlich  die "Politikwissenschaftlerin" Natascha Strobl, die uns mit der bemerkenswertesten Haarfarbe aller Teilnehmer erfreuen konnte und die tatsächlich die Lösung aller Polit-Probleme der SPÖ vorgebracht hat, indem sie nämlich forderte, alle nichtstuenden Zuwanderer ohne Staatsbürgerscnaft sollten endlich die SPÖ wählen dürfen.

So wird die SPÖ gerettet. Und  die Rendi brauchen wir da gar nicht mehr, wenn solche Experten an der Front werken dürfen.

Neuester Beitrag

Der Islam und die Waffen

 

Der Islam gehört schon lange zu Deutschland und zu Österreich wie es scheint auch. Das hören wir derzeit bis zum Überdruß von unseren Politikern und Journalisten und wer was anderes sagt, steht ohnehin mit einem Fuß im Kriminal.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge 2014

Mit neuem Schwung ins Neue Jahr!

Mit neuem Schwung ins Neue Jahr!

  

Allen meine Lesern und Freunden wünsche ich ein glückliches und erfolgreiches Neues Jahr. Wünsche mögen in Erfüllung gehen und gesund bleiben sollte man. Nur wenn man krank ist, weiß man den Wert der Gesundheit zu schätzen. Also bitte, bleibt alle gesund!

Der Tod der Tugce Albayrak – ein Nachtrag

Der Tod der Tugce Albayrak – ein Nachtrag

 

Die Geschichte ist bekannt. Ein Schläger tötet eine junge Frau, die sich eingemischt hat, dort wo sie sich besser nicht eingemischt haben sollte. Passieren wird dem jungen Mann nicht viel. Kein Tötungsvorsatz nachzuweisen, also kein Mord, bloß Totschlag oder Körperverletzung mit tödlichem Ausgang. Die deutschen Gerichte werden das schon so hinbringen, daß es mit einigen Sozialstunden abgetan sein wird. Wir kennen alle die Richter in Deutschland.

Richterschwemme

Richterschwemme

Jetzt haben wir den Rechtsstaat umgesetzt. Wer’s glaubt. Es wurden Landesverwaltungsgerichte geschaffen. Und mit einem Schlag sind eine Unmenge neuer Richterposten entstanden. Das sind natürlich keine wirklichen Richter, Juristen schon, aber beileibe keine Richter. Wie sich die Sache entwickeln wird, kann ich noch nicht abschätzen, aber da ich einige von diesen verehrten „Richtern“ kenne, weiß ich schon, wohin die Reise gehen wird.

Schon wieder ein Nachruf

Schon wieder ein Nachruf

 

Es sterben die Leute. Und vor Weihnachten hat es Udo Jürgens erwischt. Gerade noch haben wir ihn gesehen, er ist aufgetreten und niemand hätte vermutet, daß es mit ihm so schnell gehen würde. Andrerseits: Achtzig – da ist man schon in Gottes Hand und jeder Tag, den man gesund und munter erleben darf, ist ein Geschenk.

Aus den geheimen Archiven des Dritten Reiches

Aus den geheimen Archiven des Dritten Reiches

 

Zufällig entdeckt habe ich ein Dokument aus dem Jahr 1938, dem Jahr, in welchem die intensive Judenverfolgung begonnen hat. Wir wissen schon: Waffenverbot für die Juden, Mißhandlungen, Plünderungen, Brandstiftungen, Verhaftungen, Deportationen, Ermordungen.

Weihnachten ist es!

Weihnachten ist es!

 

Liebe Freunde, liebe Leser! Das schönste, besinnlichste Fest ist gekommen. Und auch wenn wir keinen Schnee haben – es ist Weihnachten und wir wollen das feiern, wir wollen Einkehr halten, wir wollen im Kreise der Familie oder der Freunde dieses Fest einfach begehen, wie es sich für unser christliches Land gehört.