Aktuelles

Cluster-Maniacs

Irgendeiner hat das Wort: "Cluster" in das Corona-Spiel gebracht und die dummen Politiker und die noch dümmeren Journalisten vom ORF und anderen Medien haben ihre Liebe zum Cluster entdeckt. Seiterher verwenden sie das dauernd. Sie wissen zwar nicht so recht, was das wirklich bedeutet, macht aber nichts. Cluster ist halt ein so schönes Wort und alle glauben, daß es nur der verwendet, der den wirklichen Durchblick hat.

Also weiter mit Cluster. Wenn das sogar der Stelzer verwendet, kann das nicht so falsch sein. Nicht einmal in Linz.

Neuester Beitrag

Corona und Koran - was ist gefährlicher?

 

Diese Frage hat Norbert Hofer beantwortet: Er hat gemeint, der Koran sei gefährlicher. Na, mehr hat er nicht gebraucht. Erstens: einer von der FPÖ – schon schlecht. Zweitens: das heilige Buch der Mohammedaner – noch schlechter.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge 2013

Gut gewehrt!

Gut gewehrt!

 

Es war Notwehr, das Verfahren gegen den Taxler, der einen Fahrgast in Notwehr erschossen hat, wurde eingestellt. Gut so und herzlichste Gratulation dem Mann, der ja sicher an der Sache genug zu tragen hat.

Was verdient die Monika Lindner?

Was verdient die Monika Lindner?

 

Wenn ihr mich fragt, meine Freunde – sie würde überhaupt nichts verdienen. Geld wird sie viel bekommen und sie kriegt ja schon eine geraume Zeit viel Geld, unser Steuergeld. Und jetzt will sie noch ein wenig mehr, nämlich das Abgeordnetensalär. Mit diesen Erkenntnissen wäre das Kapitel Lindner abgeschlossen. Wir zahlen jedenfalls weiter.

Abgestürzt

Abgestürzt

 

ist ein Bus voller Kinder in Tirol. Ist schlimm ausgegangen, hätte aber noch viel schlimmer ausgehen können. Der Lenker hat gesagt, er wäre einem Reh ausgewichen und beim Ausweichmanöver von der Straße abgekommen.

Ein Aggressionsproblem

Ein Aggressionsproblem

hatte ein sogenannter Stiefvater, der seinen kleinen Stiefsohn (erst ein Jahr alt) fast zu Tode geprügelt hat. Der Täter hatte sogar schon eine „Antiaggressionstherapie“ hinter sich, die natürlich – wer hätte das anders erwartet – nichts genützt hat. Ich kenne einige unter uns, die dem besagten Jung-Stiefvater ganz gerne und kostenlos ein spezielles Antiaggressionstraining angedeihen lassen würden. Das wäre dann sicher auch erfolgreich. Man kann getrost annehmen, daß das arme Kind dann nicht Opfer einer solchen „Aggressionsproblematik“ geworden wäre.