Aktuelles

Ich war nicht am Jägerball

Den habe ich oft besucht, früher halt. Heuer nicht. In der "Krone" konnte man auf der ersten Seite unsere Ministerinnen im feschen Dirndl bewundern. Und da war ich wirklich froh, daß ich nicht dortgewesen bin. Weidmannsheil!

Neuester Beitrag

Selektives Lesen am Beispiel der „Krone“

 

Wir alle wissen, daß die „Krone“ unglaublich abgesandelt ist. Zum Beispiel am Sonntag kein Girtler mehr in der Beilage. Das war meistens das einzig Lesenswerte. Alles andere kann man vergessen, in letzter Zeit sogar den Woltron und den Wallentin, letzterer hat sich allmählich auch schon den Klimatrotteln angepaßt. Aber da kann ich ja gleich die Kromp-Kolb lesen, die ungestraft ihren Unsinn täglich verbreiten darf. Die lese ich aber natürlich auch nicht. Eine Verrückte.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 97 Gäste und 2 Mitglieder online

Beiträge 2013

Fragen Sie Ihren Politiker!

Fragen Sie Ihren Politiker!

 

 

Wäre schön, wenn das ginge. Es ist aber schwer. Seit ungefähr einem Monat versuche ich zu einem Interview mit der Frau Innenminister zu kommen. Für unsere nächste Zeitschrift wäre das sehr wichtig, weil die Leute einfach besorgt sind, wie es mit dem Waffenrecht weitergeht.

Hilfe Polizei! – die Zweite

Hilfe Polizei! – die Zweite

 

Die Vorrede könnte ich mir sparen. Meine Leser wissen, daß ich immer für die Exekutive schreibe, daß ich sie unterstütze wo ich kann. Schließlich sind auch sehr viele Exekutivbeamte Mitglieder bei der IWÖ und ich höre die Sorgen und Schmerzen dieser Menschen aus erster Hand.

Novembergedenken und Novembergedanken

Novembergedenken und Novembergedanken

 

Der November ist ein trauriger Monat. Die Tage werden kürzer, die Temperatur fällt, statt Sonne gibt es Nebel, die Blätter fallen und sterben. Und die alten Politiker rüsten sich zu neuen Taten. Wer sich da nicht umbringt, dem ist zu gratulieren.

Die Erben des Hans Kallenbach

Die Erben des Hans Kallenbach

 

Uns Waffenbesitzern ist der Name „Kallenbach“ noch in schrecklicher Erinnerung. Das war doch die deutsche Grüne, die für die bolschewistische EU-Waffenrichtlinie verantwortlich gezeichnet hat. Die Suppe haben wir jetzt auszulöffeln. Die Registrierung der C- und D-Waffen ist ihre Erfindung und die Abschaffung dieser Waffen nach erfolgter Registrierung auch.