Aktuelles

Verbrechen verhindern - Verbrecher verhindern

Wie wäre es, meine Herrschaften? Wie könnte man Verbrechen verhindern, würde man die Verbrecher verhindern, also sie einfach nicht ins Land lassen, oder, wenn sie schon da sind, wieder nach Hause schicken? Wie wäre es? Wieviele Menschen könnten noch leben, wieviele Frauen unvergewaltigt geblieben sein? Wäre das nicht eine Sicherheitspolitik für Österreich?

Neuester Beitrag

Geile Weiber für den Bundespräsidenten

 

Ja, wenn man so was geheiratet hat, wie wir gerade beim Klimagipfel in New York gesehen haben, dann versteht man schon, daß sich unser aller Bundespräsident so was wünscht.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 114 Gäste und keine Mitglieder online

Religiöses

Weil es gerade paßt – Agnostisches

Weil es gerade paßt – Agnostisches

 

Manche Menschen sind religiös, manche nicht. Bei uns kommt das ja zunehmend ab, wenn man davon absieht, daß die Mohammedaner immer religiöser und immer gläubiger werden. Das hat aber mit unserem Glauben, so wie wir ihn verstehen, nichts zu tun.

Ein Erzbischof von Olmütz

Ein Erzbischof von Olmütz

 

Die Geschichte erzählt Roda Roda. Als Theodor Kohn zum Erzbischof von Olmütz gewählt wurde, das war 1892, wurde das dem Kaiser Franz Josef gemeldet. Das war damals nach Kirchenrecht vorgeschrieben. Der Kaiser hat nach Erhalt der Mitteilung gemeint:

„Na hoffentlich ist er wenigstens getauft!“