Aktuelles

Corona Heil!

Beim Hitler waren es die Juden, beim Kurz und beim Anschober ist es Corona. So macht man Politik, so macht man Panik, so schafft man Feindbilder. Ein Virus ist besser als Personen, denn ein Virus hat kein Gesicht.

Mit dem Kampf gegen das Virus hat man es viel leichter und steht dann nicht in den Geschichtsbüchern. Nicht als Mörder sondern höchstens als Retter. So geht Politik heute.

Neuester Beitrag

Tätowieren in Ferlach und anderswo

 

Das hat ja kommen müssen: In Ferlach, der altehrwürdigen Schule für Büchsenmacher kann man jetzt auch tätowieren lernen, also nicht nur im Häfen oder auf Hoher See. Statt schießen - stechen oder wie es richtig heißt: pecken.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Kondolenztourismus

Kondolenztourismus

 

Ein Begräbnis ist immer eine schöne Gelegenheit, sich wichtig zu machen. Zum Mandela sind daher alle hingefahren, die sich für wichtig halten und die gerne in den Zeitungen stehen.

Von Österreich war keiner dabei, wenn man von einem völlig unnötigen Bundesratssitzplatzwärmer absieht, der allerdings noch dazu zu spät gekommen ist. Auch egal, er ist ja keinem abgegangen. Und würde er in Südafrika bleiben, würde er uns auch nicht abgehen.

Aufgepudelt hat sich wieder einmal die grüne Frontfrau Glawischnig, die entweder selber gerne gefahren wäre aber zumindest den Bundespräsidenten hingeschickt hätte. Jammerei auf niederstem Niveau. Typisch Grün eben.

Wieder einmal hat die Grün-Tante die Gelegenheit benützt um Österreich schlecht zu machen. Der Anlaß war es aber wirklich nicht wert.

Ich kann sie nämlich beruhigen: Wenn der nordkoreanische Präsident sterben sollte, wird unser Bundespräsident sicher hinfahren. Ist aber leider noch nicht so weit.

Kommentare   

+13 #2 Gustav 2013-12-18 21:43
Der Todt kam zu spät!

Hahahahahaha... you've made my day!
+27 #1 Richard Temple-Murray 2013-12-18 13:48
Der Herr Bundesratspräsident ist zwar zu spät gekommen, aber jemanden namens "Todt" zu einem Begräbnis zu schicken hat schon was...

Um zu kommentieren, bitte anmelden.