Aktuelles

Wetter legt ganze Landstriche lahm

Aber, aber, liebe "Krone"! Ist das nicht ein falscher Aufmacher? Was sagt denn da die Kromp-Kolb dazu? Und die Greta? Ach ja, die ist ja auf dem Schiff und segelt bereits Richtung Spanien.

Es dürfte also nicht heißen: "Wetter legt ganze Landstriche lahm" sondern richtig: "Klima legt ganze Landstriche lahm". Denn wir alle wissen: Wetter gibt es ja gar nicht, es ist das Klima, ihr Trotteln! Und wenn es schneit, ist das die menschengemachte Erderwärmung. Und wenn es regnet, genau so. Wenn es trocken ist - Wüste. Die Wüste lebt nicht, sie droht. Fragen sie die Wissenschaft und am besten eine Wissenschaftlerin. Ihr habt doch eine an der Hand! Schreibt doch jeden Tag!

Neuester Beitrag

Schöne Aussichten

 

Ein bissel Grün mit einem bissel Schwarz und einem bissel Rot – das gibt türkis. Sie haben sich gefunden, die Grünen und die Türkisen, aber das war doch schon lange klar. Der Kurz glaubt, mit den Grünen besser fertig zu werden als mit den Blauen. Die fahren ja auch gar nicht nach Ibiza sondern bestenfalls nach Kuba oder nach Nordkorea. Und was sie dort treiben, gefällt allen, vor allem der „Krone“. Neuerdings.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 122 Gäste und keine Mitglieder online

Medien

Die Krone der Krone

Die Krone der Krone

 

Gerade haben wir erfahren, daß die „Krone“ die allerbeste Zeitung ist, die Zeitung, die alle Österreicher lieben. Muß stimmen, steht ja in der „Krone“. Daher ein paar Schmankerl aus dem Leibblatt:

 

Maurermeißel

Da hat ein Obdachloser einer Frau ein Stemmeisen in den Rücken gerammt und sie schwer verletzt. Laut „Krone“ ein Maurermeißel. Ein Bild von der Tatwaffe wird auch gebracht: es zeigt ein schmales Stemmeisen. Wer als Maurer schon einmal gearbeitet hat oder als Tischler – wenn auch nur als Helfer – kennt den Unterschied. In der „Krone“ hat keiner je gearbeitet. Abgesehen davon, daß dort Deutsch auch keiner gelernt hat.

 

Pädagogik

Ein Dokumentarfilmer namens Wagenhofer ist draufgekommen, daß vor der Einschulung 98% der Kinder genial sind und nach der Schule nur mehr 2%. Darüber schreibt die nämliche Meißelexpertin in der „Krone“ und auch die Stöckl begeistert sich an dem Möchtegernpädagogen in ihrer Frühstückssendung.

Diese Differenz wird wohl daran liegen, daß alle Eltern ihre Kinder für genial halten (ich bin ja heute noch davon überzeugt, daß meine Kinder die Gescheitesten sind) und daß dann in der Schule die Lehrer draufkommen, was für ein Trottel der überschätzte Nachwuchs ist.

Aber einen Film kann man schon darüber drehen. Ein wahres Glück, daß sich die Frau Unterrichtsministerin bereits verabschiedet hat.

 

Politik

Die Regierung wird um zwei Köpfe kleiner (kürzer wäre auch nicht schlecht). So steht es wieder in der „Krone“ verbunden mit der Hoffnung, daß endlich gespart werden wird.

Ich habe schon geschrieben: Man könnte locker die Hälfte der bisherigen Regierungsmitglieder einsparen, kein Mensch würde das merken, außer bei den Staatschulden.

 

Kurz und gut

Ein Interview mit dem Jung-Staatssekretär Kurz findet sich auch in der „Krone“. Ein Interview, das uns zeigt, daß man auch auf diesen Schnösel locker verzichten könnte.

Kommentare   

+6 #7 Peter Brauneis 2013-10-26 15:29
@ #2 Oldie4711

Abgesehen davon, daß die Behandlung des Themas Segelohren hier eher nicht angebracht ist, kann für dieses Faktum selbst Herr Kurz nix.

Was mich mehr stört: Ein junger Mensch, der in seinem Leben noch nicht eine Stunde gearbeitet hat, der auch als Würstelstand-Betreiber mangels selbst erarbeiteten Einkommens verhungern müßte, soll den Bürgern ausgerechnet als "Zukunftsminister" aufgezwungen werden?

Ein weiterer Intelligenzler neben Herrn Dr.F.? Hoffentlich findet wenigstens Herr Kurz sein Maturazeugnis.


@ #4 killercat

Jetzt möchte ich aber unsere (pardon: in Österreich agierende) Herumregierer aber schon in Schutz nehmen:

Der Gewerkschaftsbonze und Sozialminister vermochte als Wiener Rathaus-Amtsdiener sogar wichtigste Ordner und Akten von Zimmer 204 nach 402 ohne wesentliche Schwierigkeiten zu befördern.
+8 #6 Erwin Steyrer 2013-10-25 11:09
zitiere Werner Zimmermann:
Ein kürzlicher Artikel der Krone zum Nationalfeiertag: "43 Prozent der Österreicher können die Bedeutung des Nationalfeiertages am 26. Oktober - an dem 1955 das Gesetz zur Österreichischen Neutralität beschlossen wurde - nach eigenen Angaben sehr genau erklären. Weitere 41 Prozent trauen sich das "so ungefähr zu. 17 Prozent wiederum haben laut eigenen Angaben keine Ahnung" - veranlasste mich zum folgenden Kommentar: "Da lese ich, für mich, aber heraus, dass es in Österreich mittlerweile schon 17% integrationsunwillige Migranten gibt". Die Lebensdauer meines Kommentars war dementsprechend.... ;)

Deine Statistik ist nicht richtig denn du musst noch 2% Naturtrottel und Lernverweigerer abziehen. Hättest du das gemacht wärst du nicht gelöscht worden! :D
+10 #5 Werner Zimmermann 2013-10-25 09:53
Ein kürzlicher Artikel der Krone zum Nationalfeiertag: "43 Prozent der Österreicher können die Bedeutung des Nationalfeiertages am 26. Oktober - an dem 1955 das Gesetz zur Österreichischen Neutralität beschlossen wurde - nach eigenen Angaben sehr genau erklären. Weitere 41 Prozent trauen sich das "so ungefähr zu. 17 Prozent wiederum haben laut eigenen Angaben keine Ahnung" - veranlasste mich zum folgenden Kommentar: "Da lese ich, für mich, aber heraus, dass es in Österreich mittlerweile schon 17% integrationsunwillige Migranten gibt". Die Lebensdauer meines Kommentars war dementsprechend.... ;)
+14 #4 killercat 2013-10-24 19:39
1. "Maurermeißel" (= Stemmeisen) hat sogar die Katze wegen einst nötiger Wohnungsrenovierung. Selber gemacht. Bei der Krone war kein Job zu haben. Dafür kann die Katze Deutsch.

2. Pädagogik: A so a Bledsinn.

3. Politik: Was bei uns so herumregiert, könnte in den meisten Europa-Ländern nicht einmal Ordner tragen.

4. Der Kurz wird als Minister gehandelt - KEIN Witz!
+12 #3 Gustav 2013-10-24 17:18
Das war doch eine Botschaft der Alliierten, verschlüsselt, damit die NSA sie nicht versteht. Genial = Wien; 98% = Türken; 2% = Österreicher;
+20 #2 Oldie4711 2013-10-24 14:03
Bei der Geburt sind lalso 98 % der Kinder GENIAL???? Bis zur Volksschulreife sind es dann nur mehr 2 %? Wenn das stimmen sollte, und das bezweifle ich sehr, sind die Eltern, Kindergartenhelfer/Innen etc. dafür veranwortlich, dass die Intelligenz unserer Sprößlinge verschwunden ist. Nach meiner 70 jährigen Erfahrung sage ich klipp, klar und einfach: Von Geburt an gibt es dumme, Steigerungsstufe BLÖDE und andererseits intelligente Leute. Ansonsten hätten ja alle einen Nobelpreis erhalten. Zum Schluß: Der liebe Herr Kurz hat Segelohren und vielleicht schafft er es, mit diesen die Welt zu erobern. Gerade einmal die Matura geschafft und schon so weit oben im himmlischen Polithimmel und an dem Polit-Futtertrog? Eine Frage. Wie war das denn früher? Waren wir denn alle dumm? Konnten wir uns nicht behaupten?
+18 #1 Erwin Steyrer 2013-10-24 14:00
Das kommt daher das diese Möchtegern Journalisten praktische Arbeit nur vom hörensagen kennen und jedem dahergelaufenen Experten oder der sich dafür hält dem seine Meinung ungeprüft nachplappern! Früher nannte man diese Typen Zivilversager! Im übrigen haben die Krone Experten noch die gräflichen Nichtstuer als Lieblingsthema denn da brauchts kein Gehirnschmalz,da genügt schon die Abstammung um darüber zu schwafeln genau so wie die EU Gurkenbieger!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.