Aktuelles

Was wir gegen das Coronavirus machen

Grenzen sperren, Quarantäne einrichten, die Chinesen untersuchen. Was aber machen wir gegen Ebola, AIDS, Syphilis, Krätze, Masern und andere Krankheiten? Es schaut so aus, als würden wir nichts machen.

Neuester Beitrag

Selektives Lesen am Beispiel der „Krone“

 

Wir alle wissen, daß die „Krone“ unglaublich abgesandelt ist. Zum Beispiel am Sonntag kein Girtler mehr in der Beilage. Das war meistens das einzig Lesenswerte. Alles andere kann man vergessen, in letzter Zeit sogar den Woltron und den Wallentin, letzterer hat sich allmählich auch schon den Klimatrotteln angepaßt. Aber da kann ich ja gleich die Kromp-Kolb lesen, die ungestraft ihren Unsinn täglich verbreiten darf. Die lese ich aber natürlich auch nicht. Eine Verrückte.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 151 Gäste und keine Mitglieder online

Gastbeiträge

Alternative zum Pranger der Steuersünder

 

Alternative zum Pranger der Steuersünder
 
Gastbeitrag der Vereinigung für Medienkultur. www.medienkultur.at  
 
Unser Mitglied Ing. Peter Weyss hat eine Spitzenidee: Es sollte wie in einem Schweizer Kanton eine Bestenliste geben, welche Unternehmen und welche Personen in Österreich am meisten Steuer zahlen und sich dadurch am Gemeinwohl am meisten verdient machen. Ja, dies sollte transparent gemacht werden.

Kommentare   

+4 #5 Guest 2012-02-06 21:25
zitiere Tiroler:

Die Gefahr ist groß, dass entweder alles beim alten bleibt (wie schon Jahrzehnte), oder die falschen Oberhand gewinnen, bzw. noch größere Schweine nachkommen!
Obwohl - kann´s noch schlimmer werden?

Natürlich weiß auch ich nicht, ob es besser wird, aber ich weiß, dass es anders werden muss, damit es besser werden kann.
+4 #4 Guest 2012-02-06 20:42
zitiere Oldie4711:
Eine Alternative zum Pranger gibt es wahrscheinlich nicht. Daher würde ich vorschlagen, dass alle unsere unfähigen Politiker in die Wüste geschickt werden. Wer ist dagegen?


Also ich sicher nicht!

Doch wer entscheidet, wer unfähig ist?!
Wer entscheidet, was danach kommt?!

Die Gefahr ist groß, dass entweder alles beim alten bleibt (wie schon Jahrzehnte), oder die falschen Oberhand gewinnen, bzw. noch größere Schweine nachkommen!

Obwohl - kann´s noch schlimmer werden?
+8 #3 Guest 2012-02-06 17:02
Eine Alternative zum Pranger gibt es wahrscheinlich nicht. Daher würde ich vorschlagen, dass alle unsere unfähigen Politiker in die Wüste geschickt werden. Wer ist dagegen?
+6 #2 Guest 2012-02-06 14:09
Sehr gute Idee. Am besten noch die Steuerlast mit der Anzahl der Mitarbeiter gewichten. Mag blöd für Multinationale Großkonzerne sein. Die tun mir aber nicht leid, was die alles nicht zahlen müssen ist eh ein Witz. Hoffe nur das Glock was zahlt. Das wäre sonst das erste mal das ich mich genieren müsste, für mein Sportgeret.
+6 #1 Guest 2012-02-06 12:39
Erstklassige Idee!
Allerdings lockt das natürlich gewisse kriminelle Typen womöglich auf die Fährte der anständigen Steuerzahler – und dann… Nachdem man den anständigen Bürger entwaffnen will…

Um zu kommentieren, bitte anmelden.