Aktuelles

Die Milliarden-Uschi unterwegs

Und jetzt war sie auch in Wien. Klein und gstopft, wie wir Wiener sagen. Aber bedeutende Menschen waren ja nie groß. Der Hitler war nicht groß, der Stalin auch nicht und auch nicht der Napoleon. Den Mussolini kann man überhaupt vergessen, der war ja noch kleiner als der Hitler.

Aber gut. Sie hat uns Milliarden gebracht.

Nur, mir kommt vor, als hätte wir Österreicher die Milliarden ohnehin schon an die EU abgeliefert. Stimmts nicht?

Neuester Beitrag

Gute Nachrichten aus Texas

 

Erstens einmal haben die Texaner den Corona-Unsinn nicht mitgemacht, wie viele andere US-Bundesstaaten auch. Das ist schon was und wir alle haben inzwischen erfahren, daß die Vereinigten Staaten weitgehend masken- und coronafrei sind. Vernünftige Leute, freie Leute, während bei uns in Europa der Corona-Wahn und der Klima-Wahn grassiert und den Menschen hier die letzten Freiheiten raubt. Aber die EU will es so und man muß sich nur die hier Regierenden anschauen, dann weiß man woran man ist. Die kleine Greta und die Langstrecken-Luisa sind beste Beispiele dafür und auf die kommenden Wahlen dürfen wir hier auch sehr gespannt sein.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 107 Gäste und ein Mitglied online

Allgemein

Post von der Wurst

 

Post von der Wurst
 
Nach dem Abschluß der ORF-Sendung „Die große Chance“ habe ich mich über das Ergebnis lustig gemacht. Kein großes Kunststück. Eine Lesbe hat gewonnen, entscheidend war aber anscheinend nicht ihre Sangeskunst sondern ihre sexuelle Orientierung. Die Reaktion der Medien hat das deutlich gemacht und der Wrabetz hat das ausdrücklich bestätigt.

„Her mit dem Zaster, her mit der Marie!“/Gespart wird nicht/Gespart wird doch

 

„Her mit dem Zaster, her mit der Marie!“
 
Diese staatstragenden Worte vernahm man unlängst von unserer Innenministerin, gleich nachdem sie zur Chefin des ÖVP-ÖAAB gekürt wurde. Viele sind dabei erschrocken, was man ihnen nicht verübeln kann, umsomehr, als diese rüde Forderung nicht normal gesprochen sondern mit besonderer Inbrunst in das sichtlich irritierte Auditorium geschrieen waren.

Die Polizei bekommt ein neues Gesicht

 

Die Polizei bekommt ein neues Gesicht
 
Das berichtet uns die „Krone“ am 18. November 2011. Ist schon recht, wenn das neue Gesicht so ausschaut wie die ehemalige Miss Vienna, die auf der Titelseite entschlossen die Pistole hält. Wird aber wahrscheinlich nicht wirklich so sein, muß ja auch gar nicht so sein.

Die Bildung und der Micro-Mann

 

Die Bildung und der Micro-Mann
 
Das Beste am ORF: Der Micro-Mann. Unlängst wurde nach dem Preis des Diesels gefragt, ist ja teuer genug, jetzt schon über 1,4 €. Und dann die schwierige Frage: „Was kosten 10 Liter Diesel?“ Große Ratlosigkeit. Keiner konnte es rechnen, schließlich kam 140 € pro 10 Liter heraus. Auch Nachfragen brachte keine besseren Ergebnisse.

Die wunderbare Welt der ÖVP

 

Die wunderbare Welt der ÖVP
 
Ich sammle das inzwischen und irgendwann mache ich ein Buch daraus. Es gibt ja immer etwas Staunenswertes von dieser Partei, etwa das neue Außenhandelsgesetz oder die Ankündigung unseres Vizekanzlers, daß Österreichs Bonität gefährdet sei, worauf dieselbe gleich in den Keller gerasselt ist. Aber das habe ich ohnehin schon besprochen. Bei www.killercat.net kann man das auch nachlesen.