Neuester Beitrag

Keine Glock für das Jagdkommando – aber Kalaschnikows für die Terroristen

 

So schaut‘s aus in unserem Österreich, so schaut‘s aus in unserem Idiotenland, so schaut’s aus in einem Land, in dem eine schwarz-türkise Verräterpartei regiert, wo diese Partei das Innenministerium verwaltet und wo dieses Ministerium Demonstrationen verbietet, wo dieses Ministerium die Sicherheit unseres Landes vor die Hunde gehen läßt und man die Polizei mit der Jagd auf Mundschutz und „Coronaparties“ beschäftigt, statt sie Messerstecher und Frauenmörder jagen zu lassen und sie statt mit der Verhinderung von Blutverbrechen mit der braven Registrierung solcher scheußlichen Taten zu instrumentalisieren. Wo Terroristen mit Kalaschnikows durch Wien gondeln und Leute erschießen, aber Warnungen aus Nachbarländern in den Kübel wandern.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online

Jetzt weiß ich es immer noch nicht . . .

wie der Sohn der Justizministerin heißt. Ob er getauft ist, ist wahrscheinlich eine vergebliche Frage. Der wird sicher nicht getauft sondern beschnitten, aber nicht gleich, wie bei den Juden sondern erst später wie es sich bei den Mohammedanern gehört.

Und noch was: ob die Frau Minister jetzt die Anwaltspüfung hat, weiß auch keiner. Wird wahrscheinlich auch niemand je erfahren. Ich weiß ja nur, daß sie durchgefallen ist. Da hat ja die Arbeitsministerin eher noch das Doktorat als die karenzierte Justizministerin die Anwaltsprüfung.

Kommentare   

+1 #7 LA-LE 69 2021-01-17 14:24
[quote name="aurum"
Einige Journos bekamen was auf ihr Lügenmaul. :lol:

Wenn einer unbedingt darum bettelt,sollte man ihm eine"kleine Spende"nicht verwehren.Die"Bettler"sind aber meistens die,die als erste ihre Mami und die Polizei um Hilfe rufen wenn sie erhalten um was sie gebettelt haben.
PS:
Leider scheinen die"edlen Spender"in den Lügenmedien wieder als rechtsradikale Neonazis auf,was wieder wie Wasser auf die Mühlen der linken Brut wirkt.
+1 #6 LA-LE 69 2021-01-17 14:04
zitiere Rudolf Moser:
Aber jetzt wissen wir es: Armes Deutschland!


Llichtblicke bei uns gibts wenige - Ausnahme:
https://www.servustv.com/videos/aa-25shnchwd2112/

Gestern hat der"Nazi"und Verschwörungstheoretiker wieder sein"Gift"über die beste Regierung aller Zeiten versprüht,und auch die, nur der "Wahrheit verpflichteten"Lügenmedien"nicht verschont.
Super.Servus TV,der derzeitig einzige sehenswerte Sender.
PS:
Wenn Servus TV als rechter Sender bezeichnet wird,ist es ein Zeichen das sie alles richtig machen und der Wahrheit näher stehen als der Lüge.Weiter so.
+2 #5 aurum 2021-01-17 10:07
OT: Der Oarschfunk schreibt wieder sehr unwahr umd schlecht über die aufgebrachten Bürger, die ihren Unmut am Samstag in Wien verkündeten.
https://wien.orf.at/stories/3085165/
Alles Nazis, Rechtsextreme, Staatsverweigerer, Coronaleugner und Schwurbler.
Einige Journos bekamen was auf ihr Lügenmaul. :lol:

So wird das nichts, die Gesellschaft spaltet sich weiter und die Grundrechteleugner machen weiter wie bisher.
+2 #4 Rudolf Moser 2021-01-16 21:17
Aber jetzt wissen wir es: Armes Deutschland!

Man hätte es sich eigentlich denken können, dass die CDU-Delegierten sich einmal mehr auf den kleinsten Nenner einigen. Das ist allerdings schon bei AKK gründlichst schiefgegangen !!

Lasst uns hoffen, das die Bürger dieser abgewirtschafteten Partei bei der kommenden Bundestagswahl die erforderliche Antwort geben. Das Volk wird hoffentlich nicht nur aus Lemmingen bestehen.

Höchst zufrieden ist jedenfalls Angela Merkel. Zwar wird sie von dem schwammigen Leichtgewicht Laschet so wenig halten wie von seiner Vorgängerin AKK. Doch Merz abermals verhindert zu haben, lässt sie dieses Wochenende vergnügt ihre strapazierten Fingernägel knabbern.

Llichtblicke bei uns gibts wenige - Ausnahme:
https://www.servustv.com/videos/aa-25shnchwd2112/
+1 #3 LA-LE 69 2021-01-16 20:51
OT
So verarscht uns Türkis-Grün.
https://www.youtube.com/watch?v=e9QhrvA4KYQ
+2 #2 LA-LE 69 2021-01-15 20:57
zitiere Rudolf Moser:

Erinnert mich an den Witz beim 7 tage Krieg: Israelis riefen zu den Ägyptern hinüber: "Mohammed, Mohammed" - sofort erschienen einige Köpfe aus den Schützebgräben - peng - die israelischen Scharfschützen hatten wieder Ziele. darauf beschloß der ägyptische Generalstab die gleiche List anzuwenden: Ägypter riefen: "Mojchee, Mojschee", antwort der israelis: "Mohammed - bist dus?" -"Ja" und steht auf - peng - von israelischen Scharfschützen!

Mit dieser "Taktik",nur anders angewendet,wird auch heute noch gekämpft,und das nicht nur gegen Ägypter.
+4 #1 Rudolf Moser 2021-01-15 17:37
Alles sehr geheimnisvoll - Nehammers "vorwissenschaftliche Arbeit" wird auch nicht mehr erwähnt?

All das ist schon einen Aschbach Uralt wert - Serienplagiatorin: Schwerwiegende Plagiate auch im Dissertationsexposé von Ministerin Christine Aschbacher entdeckt: https://plagiatsgutachten.com/blog/serienplagiatorin-christine-aschbacher/

Aber bei Mohammed ist nicht viel verhaut: https://www.welt.de/vermischtes/article172792952/Beliebteste-Vornamen-Mohamed-auf-dem-Weg-in-die-Top-Ten.html

Erinnert mich an den Witz beim 7 tage Krieg: Israelis riefen zu den Ägyptern hinüber: "Mohammed, Mohammed" - sofort erschienen einige Köpfe aus den Schützebgräben - peng - die israelischen Scharfschützen hatten wieder Ziele. darauf beschloß der ägyptische Generalstab die gleiche List anzuwenden: Ägypter riefen: "Mojchee, Mojschee", antwort der israelis: "Mohammed - bist dus?" -"Ja" und steht auf - peng - von israelischen Scharfschützen!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.