Neuester Beitrag

„Fakten“ statt Feiertag

 

Weit haben wir es gebracht: Die Leistungsschau des Bundesheeres entfällt heuer. Corona, wir wissen das. Corona muß ja derzeit für alles herhalten. Für das Zusperren, für die Masken, für die Ausgangssperre, für die Arbeitslosen und für die Kurzarbeit. Das hätte sich der Hitler nicht einmal in den Endphasen des Weltkrieges getraut, denn das hätten sich die Leute nicht einmal damals gefallen lassen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 107 Gäste und keine Mitglieder online

Einer hupt, der andere schraubt

So schaut das aus, wenn die Ministerin Hubschrauber bestellt. Und so schaut unser Bundesheer aus, wenn das von so einer Ministerin kommandiert wird.

Man lese nach beim Unterberger, was der über die soeben bestellten Hubschrauber schreibt. Mir ist noch immer ganz schlecht.

Kommentare   

+1 #4 LA-LE 69 2020-09-24 13:44
Was V.d.Leyen in Deutschland geschafft hat,wird auch eine "Österreichische Powerfrau"schaffen.
Frauen an die Front,und das Paradies ist nahe.
La Garde,Merkel,V.d.Leyen,usw.usw.zeigen uns den Weg den das"System"für uns ausgewählt hat.
+1 #3 LA-LE 69 2020-09-24 13:24
zitiere aurum:


Die Tanner kommt schon aus dem richtigen politischen Stall. Da mach ich mir un die richtigen Entscheidungen keine Sorgen.

Habe ich etwas versäumt?
Seit wann dürfen Marionetten selbstständig eine Entscheidung treffen?
Hängen die nicht an den Schnüren der"Puppenspieler"?
+2 #2 aurum 2020-09-24 10:30
zitiere Michael Heise:
Mit derselben Kompetenz + Ahnungslosigkeit, bekommt die Bundeswehr jetzt ein neues Gewehr befohlen. Der nächste Hyper- Skandal kündigt sich an. Nach SigSauer, dürfte nun auch H & K dieser Bananenrepublik (alsbald) den Rücken kehren.

Wenn alle weg sind, baut Frau Merkel den nächsten "Antiimperialistischen Schutzwall". Damit die letzten Ahnungsvollen nicht auch noch weglaufen. Für "Schutzsuchende", bleibt der Wall natürlich weiter offen...

H&K sollte sich mal an Lieferfristen halten und die Preispolitik bei Ersatzteilen und Zubehör überdenken. Dann wird es auch wieder was mit den Aufträgen.

Warum bei Rüstungsaufträgen immer so ein Eiertanz gemacht wird, verstehe ich nicht. Als neutraler Staat können wir uns NATO-Kompatibilität sparen, somit wären auch russische Produkte ausreichend.

Die Tanner kommt schon aus dem richtigen politischen Stall. Da mach ich mir un die richtigen Entscheidungen keine Sorgen.
+2 #1 Michael Heise 2020-09-24 09:30
Mit derselben Kompetenz + Ahnungslosigkeit, bekommt die Bundeswehr jetzt ein neues Gewehr befohlen. Der nächste Hyper- Skandal kündigt sich an. Nach SigSauer, dürfte nun auch H & K dieser Bananenrepublik (alsbald) den Rücken kehren.

Wenn alle weg sind, baut Frau Merkel den nächsten "Antiimperialistischen Schutzwall". Damit die letzten Ahnungsvollen nicht auch noch weglaufen. Für "Schutzsuchende", bleibt der Wall natürlich weiter offen...

Um zu kommentieren, bitte anmelden.