Neuester Beitrag

Ich besuche Dich nicht, lieber Rainhard!

 

Ich bin ein treuer Abonnent der äußerst wertvollen Zeitschrift „Paneuropa“ hauptsächlich deshalb, weil mein alter Freund Rainhard Kloucek dort seine guten Beiträge schreibt. Gut, Karl von Habsburg schreibt dort auch immer, schließlich ist er ja Präsident.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

Der ORF gegen das HGM

Am Montag war man Zeuge: Der Kulturmontag brachte einen Bericht über den Kampf des ORF gegen das HGM, eine bekannte Nazihochburg, wo die entsetzte Besucherin sogar MGs und Panzer zu sehen bekommen hat und immer noch traumatisiert sein dürfte.

Einen schalen Senf dazu konnte eine Geschwätzdrossel mit entsprechender Plapperausbildung liefern. Es reicht. Das haben sich die Helden des HGM nicht verdient. Und wenn die aus ihren Gräbern auferstehen, kommt die Welt vielleicht wieder in Ordnung.

Kommentare   

+1 #5 LA-LE 69 2020-02-19 21:42
zitiere Loki:
Gut, im Fall Asange hat kein vernünftiger Mensch je an den Wahrheitsgehalt der "Vergewaltigung" geglaubt.
Ähnlich, aber effektiver haben sie es bei Kachelmann gemacht. Der Wetterfrosch hat sich nämlich standhaft geweigert, etwas über die "Klimaerwärmung" berichten zu wollen. 2 Monate später kam seine EX mit der Vergewaltigung - ein Schelm wer Böses dabei denkt!

Am traurigsten ist,das die"unabhängigen Gerichte"bei diesen Spiel mit machen.
Ein untrügliches Zeichen,das die Betreiber der NWO schon alles fest im Griff haben,und ihre Handlanger(Politiker)wirklich nichts anderes sind, als von uns gut bezahlte Marionetten.
+4 #4 Loki 2020-02-19 08:28
Gut, im Fall Asange hat kein vernünftiger Mensch je an den Wahrheitsgehalt der "Vergewaltigung" geglaubt.
Ähnlich, aber effektiver haben sie es bei Kachelmann gemacht. Der Wetterfrosch hat sich nämlich standhaft geweigert, etwas über die "Klimaerwärmung" berichten zu wollen. 2 Monate später kam seine EX mit der Vergewaltigung - ein Schelm wer Böses dabei denkt!
+4 #3 LA-LE 69 2020-02-18 19:53
OT
Ein Beispiel zu"Unabhängigen Gerichten",und wie es jemand ergehen kann dessen"Verbrechen"es war,die Wahrheit zu sagen.
https://www.krone.at/2100491
+5 #2 Noah 2020-02-18 16:55
Gelt, wir haben es weit gebracht! Es ist etwas faul im Staate Dänemark, meine Österreich!
Aber es zeigt ganz klar, bald haben wir es geschafft. In wenigen Monaten ist das alles Schnee von gestern. Die wenigen verbliebenen Österreicher können dann friedlich und zufrieden in einer neuen Natürlichen Göttlichen Ordnung leben.
+4 #1 LA-LE 69 2020-02-18 15:08
In Zeiten,wo alle den neuen Kommunismus huldigen,ist das HGM wirklich eine Provokation.Aus allen dort ausgestellten Waffen könnte man Pflugscharen schmieden und die Welt wäre sofort friedlicher.Mit den Pflugscharen kann man dann ein Museum füllen,das an die herrlichen Zeiten eines Arbeiter und Bauernstaates erinnert und an dessen Wider Erstehung schon fest gearbeitet wird.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.